Alpakagruppe
Silver alpaka Fahion
Kinder mit Alpaka
Stolzes kleines Alpaka
Alpakas

Die Geburt eines Alpaka Fohlen

Im Gegensatz zu hoch gezüchteten Tieren läuft die Geburt beim Alpaka meist ohne Hilfe des Menschen problemlos ab. Im eigenen Interesse sollte man allerdings schon nach dem Rechten sehen.
In unseren Breiten wachsen ca. 80% der geborenen Alpakas tatsächlich auch heran. Unter den schwierigen Bedingungen der Herkunftsländer sind es oft nur ca. 33%.
Die Alpaka Geburt erfolgt meist am Vormittag oder Mittag bei Sonnenschein. Die Fohlen werden nicht trockengeleckt und müssen auch in den kalten Anden bis zur Nacht trocken sein.
Der Beginn der Geburt wird oft nicht bemerkt. Das häufige Aufsuchen des Kotplatzes ohne oder mit geringer Urin- und Kotabgabe deutet aber auf den Beginn der Geburt hin. Mit etwas Erfahrung bemerkt man aber auch andere Vorzeichen.

Der Kopf und das erste Bein sind da   Das zweite Bein erscheint

Normalerweise erscheinen zuerst der Kopf und die Vorderbeine. Im obenstehenden Beispiel ist jedoch nur ein Bein zu sehen. Am Fohlen sollte aber nicht gezogen werden.
Der andere Fuß war zwar zu sehen, rutschte aber nicht heraus. Nachdem sich die Stute eine angemessene Zeit gemüht hatte, schoben wir das lange Bein etwas zurück und sofort war das ganze Fohlen da. Die Nabelschnur reißt bei der Geburt ab und sollte desinfiziert werden. 

Die Stute und das Fohlen werden von der Alpakaherde separiert. Bleibt der Sichtkontakt zur Herde erhalten, sind die Mütter ruhiger.
Das Fohlen sollte schnell trocken sein. An kalten Tagen ist dies besonders wichtig. Ein Mäntelchen schützt das Jungtier in den ersten Tagen vor Temperaturverlust.

Das Fohlen wird schnell getrocknet

Die Nachgeburt soll nach 2 bis 3 Stunden abgegangen sein.

Die Nachgeburt kommt

Die Alpaka Fohlen versuchen schnell aufzustehen. Nach drei Stunden sollten Sie wissen, wo es etwas zu trinken gibt. Die Kolostralmilch ist absolut überlebenswichtig für das kleine Alpaka. Damit das Fohlen schnell trinkt, kann man die Pfropfen auf den Zitzen der Stute entfernen und den Kopf des Fohlens führen.

Das Fohlen soll schon nach kurzer Zeit trinken

Schnell werden Bekanntschaften mit anderen Alpakas geschlossen.

Die Fohlen finden schnell zueinander. Dies ist günstig für das spätere Sozialverhalten