Alpakagruppe
Silver alpaka Fahion
Kinder mit Alpaka
Stolzes kleines Alpaka
Alpakas

Die Alpaka Schur

Ein Alpaka sollte ein Mal jährlich zu Beginn des Sommers geschoren werden. So bewahrt man das Alpaka vor Überhitzung im Sommer. Außerdem sichert eine regelmäßige jährliche Schur eine bessere Qualität des Vlieses, da es nicht zu lange Zeit den Witterungseinflüssen ausgesetzt war. 
Vor der Schur ist das Vlies am Körper des Alpakas so gut wie möglich zu reinigen, durch leichtes Herunterschlagen an der Peripherie des Wollkleides mit einer geschälten Haselrute springen Grassamen und Heupartikel aus dem Vlies, mit einer Bürste lassen sich grobe oberflächliche Verschmutzungen entfernen. 

Zur Schur sollten das Alpaka gestreckt in Seitenlage fixiert werden. Mit einer elektrischen Schermaschine mit speziellem Alpakaschurkamm erzielt man ein ordentliches Ergebnis in angemessener Zeit. Alpakas ertragen diese Methode durchaus friedlich. In sehr kleinen Herden lebende Tiere, die stark an den Menschen gewöhnt sind, lässt sich manchmal auch die Schur am stehenden Tier durchführen.

Die Schur des Alpakavlieses bestimmt die Qualität der Alpakaendprodukte in einem leider unterschätzten Maß. Deswegen ist es wichtig auf folgende Punkte zu achten:
- das Vlies sollte vor der Schur durch „ausklopfen“ gereinigt werden
- kurze Faserstücken müssen unbedingt vermieden werden
- während bzw. nach der Schur muss die Wolle sortiert werden, die qualitativ hochwertigere Wolle vom Rumpf wird von den restlichen Partien (Hals, Brust, Beine) getrennt
- das Vlies muss zur Lagerung 100%ig trocken sein

Alpaka - Schur in Deutschland

In Südamerika erfolgt die Alpaka Schur auf ähnliche Weise.
Das Alpaka wird dafür an den Fesseln zusammengebunden. Einzelne Vliesbüschel werden von einer Hand gehalten und mit einem Messer abgeschnitten. Danach sehen manche Tiere etwas "gerupft" aus.

Alpaca - Schur in Südamerika